Induktionserwärmung seit 2000

Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.

Löten von Edelstahl mit Induktion

  Das Löten von Edelstahl mit Induktion ist ein Prozess, bei dem ein elektromagnetisches Feld zum Erhitzen und Verbinden von Edelstahlteilen mit einem Füllmetall verwendet wird. Es hat einige Vorteile gegenüber anderen Methoden zum Verbinden von Edelstahl, wie zum Beispiel:

  • effizienz: Induktion erzeugt Wärme nur in dem Teil des Teils, der zum Löten benötigt wird.
  • Wiederholbarkeit: Induktion erzeugt jedes Mal ein präzises Löten in gleichbleibender Qualität.
  • Sicherheit: Induktionslöten keine offene Flamme oder heißen Ofen in der Arbeitsumgebung darstellt.
  • Kleiner Fußabdruck: Durch Induktion wird wertvolle Werksfläche frei.

Einige der Faktoren, die das Löten von Edelstahl mit Induktion beeinflussen, sind:

  • Art und Zusammensetzung des Schweißzusatzes: Der Schweißzusatz sollte einen niedrigeren Schmelzpunkt als Edelstahl haben und mit diesem metallurgisch verträglich sein. Einige übliche Füllmetalle zum Hartlöten von rostfreiem Stahl sind Legierungen auf Silberbasis, Legierungen auf Kupferbasis und Legierungen auf Nickelbasis.
  • Art und Anwendung des Flussmittels: Das Flussmittel ist eine chemische Verbindung, die dabei hilft, Oxide und Verunreinigungen von der Oberfläche von Edelstahl zu entfernen und die Benetzung und Bindung des Schweißzusatzes verbessert. Einige gebräuchliche Flussmittel zum Hartlöten von Edelstahl sind Flussmittel auf Boraxbasis, Flussmittel auf Fluoridbasis und Flussmittelpasten. Das Flussmittel kann durch Tauchen, Bürsten, Sprühen oder Vorbeschichten aufgetragen werden.
  • Das Design und die Platzierung der Spule: Die Induktionsspule ist ein leitender Draht, der ein elektromagnetisches Feld erzeugt, wenn er an eine Induktionsstromversorgung angeschlossen wird. Die Spule sollte so konstruiert sein, dass sie der Form und Größe der zu lötenden Teile entspricht, und nahe genug platziert werden, um eine gleichmäßige Erwärmung und ein ordnungsgemäßes Schmelzen des Füllmetalls zu gewährleisten.

Was sind einige Anwendungen für das Löten von Edelstahl mit Induktion?

  • Luft- und Raumfahrt: für Düsentriebwerke, Turbinenschaufeln und Satelliten.
  • Geräte: wie Kühlschränke, Eismaschinen und Klimaanlagen.
  • Automobil: zum Verbinden kleiner Autoteile und zur Herstellung von Wärmetauschern.
  • Konstruktion: zur Herstellung von Edelstahlkonstruktionen und -rahmen.
  • Elektrik: für Sicherungen, Motoren und Verpackungen.
  • HVAC: zur Herstellung von Verdampferkernen, Verteilern und Ventilen.
  • Schmuck: Zur Herstellung feiner Ornamente mit Edelstahllegierungen.

Was sind einige Herausforderungen beim Löten von Edelstahl mit Induktion?

  • Auswahl und Anwendung von Schweißzusatz und Flussmittel: Der Schweißzusatz sollte einen niedrigeren Schmelzpunkt als Edelstahl haben und mit diesem metallurgisch verträglich sein. Das Flussmittel soll dabei helfen, Oxide und Verunreinigungen von der Oberfläche des Edelstahls zu entfernen und die Benetzung und Bindung des Schweißzusatzes verbessern. Einige übliche Füllmetalle zum Hartlöten von rostfreiem Stahl sind Legierungen auf Silberbasis, Legierungen auf Kupferbasis und Legierungen auf Nickelbasis. Einige gebräuchliche Flussmittel zum Hartlöten von Edelstahl sind Flussmittel auf Boraxbasis, Flussmittel auf Fluoridbasis und Flussmittelpasten. Das Flussmittel kann durch Tauchen, Bürsten, Sprühen oder Vorbeschichten aufgetragen werden.
  • Design und Platzierung der Spule: Die Spule sollte so ausgelegt sein, dass sie der Form und Größe der zu lötenden Teile entspricht, und nahe genug platziert werden, um eine gleichmäßige Erwärmung und ein ordnungsgemäßes Schmelzen des Füllmetalls zu gewährleisten.
  • Die Wärmeleitfähigkeit und der spezifische Widerstand von Edelstahl: Edelstahl hat eine schlechte Wärmeleitfähigkeit, aber einen hohen spezifischen Widerstand. Das bedeutet, dass es sich schnell aufheizt, aber auch schnell Wärme verliert. Daher erfordert das Induktionslöten von Edelstahl eine sorgfältige Wärmekontrolle und -überwachung, um eine Überhitzung oder Unterhitzung zu vermeiden.
Anfrage jetzt
Fehler:
Nach oben scrollen

Erhalten Sie ein Angebot