Induktionserwärmung seit 2000

Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.

Induktionslötmaschinen

KETCHANDie Induktionslötmaschinen von sind hochwertige und effiziente Maschinen, die für verschiedene Metallverbindungsanwendungen eingesetzt werden können. Wir nutzen elektromagnetische Induktion, um die Metallteile und das Füllmaterial zu erhitzen, um eine starke und dauerhafte Verbindung herzustellen. Einige der Vorteile der Verwendung KETCHANDie Induktionslötmaschinen von sind:

  • Kann eine präzise und gleichmäßige Erwärmung der Metallteile erreichen, was die Qualität und Konsistenz der Lötverbindungen verbessert.
  • Kann Energie sparen und Kosten senken, da weniger Energie und Zeit verbraucht werden als bei herkömmlichen Lötmethoden.
  • Kann die Arbeitsumgebung und Sicherheit verbessern, indem Flammen, Rauch und Lärm beseitigt werden.
  • Kann problemlos in automatisierte Produktionslinien integriert und an unterschiedliche Lötanforderungen angepasst werden.

Wir bieten tragbare Induktionslötmaschinen, Einzelstations-Induktionslötmaschinen, Doppelstations-Induktionslötmaschinen, Drehtisch-Induktionslötmaschinen, Lineartisch-Induktionslötmaschinen und kundenspezifische automatisierte Induktionslötsysteme.

Induktionslötmaschinen zum Verkauf

Mini-Induktionsheizgerät 3 jpg KETCHAN Induction Induktionslötmaschinen

Mini-Induktionsheizung

1. Keine Hochspannung, sicherer Betrieb.
2. Miniinduktionsheizung nimmt Siemens IGBT an.
3. Perfekte Schutzfunktionen.
4. Passen Sie den Temperaturregler an.
5. 24 Stunden ununterbrochen arbeiten.

Mehr Infos
Tragbarer Induktionslötheizer 1 jpg KETCHAN Induction Induktionslötmaschinen

Tragbarer Induktionslötofen

1. SPS-gesteuerte tragbare Induktionslötheizung.
2. Kleines Volumen, leicht zu bewegen.
3. Kann 24 Stunden weiterarbeiten.
4. Geeignet für komplexe Induktionslötbedingungen.

Mehr Infos
Drehtisch-Induktionslötmaschine 1 jpg KETCHAN Induction Induktionslötmaschinen

Drehtisch-Induktionslötmaschine

1. Automatisierte Plattenteller-Induktionslötmaschine.
2. 16 Lötarbeitsplätze, Massenproduktion.
3. Jedes Mal 2 Stück löten, 2 Stück / 12S.
4. Übereinstimmung mit Lade- und Entladeroboter.

Mehr Infos
Tragbarer Induktionslötheizer 1 jpg KETCHAN Induction Induktionslötmaschinen

Tragbarer Induktionslötofen

1. SPS-gesteuerte tragbare Induktionslötheizung.
2. Kleines Volumen, leicht zu bewegen.
3. Kann 24 Stunden weiterarbeiten.
4. Geeignet für komplexe Induktionslötbedingungen.
5. Weit verbreitet beim Hartlöten von HVAC-Kupferrohren.

Mehr Infos
Drehtisch-Induktionslötmaschine 1 jpg KETCHAN Induction Induktionslötmaschinen

Drehtisch-Induktionslötmaschine

1. Automatisierte Plattenteller-Induktionslötmaschine.
2. 16 Lötarbeitsplätze, Massenproduktion.
3. Jedes Mal 2 Stück löten, 2 Stück / 12S.
4. Übereinstimmung mit Lade- und Entladeroboter.
5. Ausgerüstet mit industriellem Kühler.
6. Unterstützen Sie das kostenlose Testen verschiedener Teile.

Mehr Infos
Doppelstationen-Induktionslötmaschine 1 jpg KETCHAN Induction Induktionslötmaschinen

Induktionslötmaschine mit zwei Stationen

1. IGBT-Doppelstations-Induktionslötmaschine.
2. Beide Arbeitsstationen sind durch Stickstoff geschützt.
3. Schnelle Induktionsschweißgeschwindigkeit, Massenproduktion.
4. Gleichmäßige Lötergebnisse, weniger Oxidation.
5. Intelligente Mensch-Maschine-Schnittstellenanzeige.
6. Einfach zu installieren und zu bedienen, grüne Umgebung.

Mehr Infos
Automatisiertes Induktionslötsystem jpg KETCHAN Induction Induktionslötmaschinen

Automatisiertes Induktionslötsystem

1. AC-Verteiler automatisiertes Induktionslötsystem.
2. Unterstützung 1-4 Stationen Induktionslötmaschine.
3. Beim Löten, beim Rotieren, gleichmäßiges Löten.
4. Mit Stickstoffschutz, keine Oxidschicht.
5. Vollständiges digitales Siemens SPS-Steuerungssystem.
6. Passen Sie verschiedene Spulen an und unterstützen Sie Tests.

Mehr Infos
Lineartisch-Induktionslötmaschine 3 jpg KETCHAN Induction Induktionslötmaschinen

Lineartisch-Induktionslötmaschine

1. Intelligente Lineartisch-Induktionslötmaschine.
2. Dieser Schweißer wird zum Löten von AC-Verteilern verwendet.
3. Die Induktionslötgeschwindigkeit beträgt 12000 Stück/Stunde.
4. Es kann 24 Stunden und ununterbrochen arbeiten.
5. Einfach zu installieren und ein Arbeiter ist genug.
6. Automatisches Löten, automatisches Entladen von Material.

Mehr Infos
Haben Sie Fragen?

Kostenlose technische Beratung. Das erfahrene Engineering-Team steht für Sie bereit!

Maschinenmerkmale

Induktionslöten ist ein Prozess, bei dem zwei oder mehr Metalle mittels Induktionserwärmung verbunden werden, wobei das elektromagnetische Feld genutzt wird, um Wärme ohne Kontakt oder Flamme bereitzustellen. Einige der Merkmale von Induktionslötmaschinen sind:

  • Sie können eine präzise und gleichmäßige Erwärmung der Metallteile und des Zusatzwerkstoffs erreichen, was die Qualität und Konsistenz der Lötverbindungen verbessert.
  • Sie können Energie sparen und Kosten senken, indem sie weniger Strom und Zeit verbrauchen als herkömmliche Lötmethoden.
  • Sie können das Arbeitsumfeld und die Sicherheit verbessern, indem sie Flammen, Rauch und Lärm beseitigen.
  • Sie können problemlos in automatisierte Produktionslinien integriert und an unterschiedliche Lötanforderungen angepasst werden.

Optionale Ausrüstung

  • Kundenspezifische Induktionsspulen: Hierbei handelt es sich um Spulen, die entsprechend der Form und Größe der zu lötenden Metallteile entworfen werden. Sie können die Heizeffizienz und die Qualität der Lötverbindungen verbessern.
  • Fußschalter: Hierbei handelt es sich um ein Gerät, mit dem der Bediener den Start und Stopp der Induktionsstromversorgung durch Treten eines Pedals steuern kann. Es kann die Sicherheit und den Komfort des Lötprozesses erhöhen.
  • Kundenspezifische flexible Kabel: Dabei handelt es sich um Kabel, die die Induktionsspule mit der Stromversorgung verbinden. Sie können auf eine Länge von 5 bis 15 Metern verlängert werden, damit der Bediener das Induktionslöten in einiger Entfernung von der Maschine durchführen kann.
  • Kühlwassersystem: Dies ist ein System, das die Induktionsspule und die Stromversorgung mit Kühlwasser versorgt, um Überhitzung und Schäden zu verhindern. Es kann die Lebensdauer und Leistung der Induktionslötausrüstung verlängern.
  • Automatisches Be- und Entladesystem: Hierbei handelt es sich um ein System, das Roboter oder andere Geräte zum Be- und Entladen der Metallteile in die Lötvorrichtung und aus dieser heraus verwendet. Es kann die Produktionseffizienz steigern und die Arbeitskosten des Induktionslötens senken.
  • Fördersystem: Hierbei handelt es sich um ein System, bei dem die Metallteile beim Induktionslöten mithilfe von Bändern oder Rollen von einer Station zur anderen transportiert werden. Es kann den Lötprozess automatisieren und die Produktivität und Qualität des Induktionslötens verbessern.
  • SPS-Fernsteuerungssystem: Dies ist ein System, das eine speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) verwendet, um die Parameter und den Status der Induktionslötausrüstung zu überwachen und zu steuern. Es ermöglicht den Fernbetrieb, die Datenerfassung und die Fehlerdiagnose beim Induktionslöten.
  • Infrarot-Temperaturmessgerät: Kann den Erwärmungsprozess der Metallteile und des Füllmaterials überwachen und steuern, was sich auf die Qualität und Festigkeit der Lötverbindungen auswirkt.

Anwendungen

Induktionslötmaschinen sind Maschinen, die elektromagnetische Induktion nutzen, um Metallteile und Füllmaterial zu erhitzen und so eine starke Verbindung herzustellen. Induktionslötmaschinen bieten gegenüber herkömmlichen Lötmethoden viele Vorteile, wie z. B. präzises und gleichmäßiges Erhitzen, schnellere Erhitzungszyklen, geringerer Energieverbrauch, verbesserte Sicherheit und Umweltschutz sowie einfache Automatisierung.

Induktionslöten des elektrischen Steckers 1

Induktionslöten des elektrischen Steckverbinders

1. Was ist ein elektrischer Steckverbinder? Das Ersatzprodukt des elektrischen Steckverbinders (Luftfahrtstecker) zeichnet sich durch geringe Größe, geringes Gewicht, bequeme Handhabung, Beständigkeit gegen Ein- und Ausstecken und gute elektrische Leistung aus

Induktionslöten von Edelstahl 1

Löten von Edelstahl mit Induktion

Das Hartlöten von Edelstahl mittels Induktion ist ein Verfahren, bei dem ein elektromagnetisches Feld zum Erhitzen und Verbinden von Edelstahlteilen mit einem Zusatzmetall verwendet wird. Es hat einige Vorteile gegenüber

Induktionslöten von Edelstahl 3

Induktionslöten von Edelstahl

Für Erdöl-, Medizin-, Chemie- und andere industrielle Transportleitungen werden Edelstahlrohre verwendet, die eine gewisse Härte und Verschleißfestigkeit erfordern. Die Hochfrequenz-Lötmaschine von Zhengzhou Ketchan ist speziell

Induktionslöten von Aluminiumbeschlägen für Kfz-Klimaanlagen 1

Induktionslöten von Aluminiumarmaturen für Kfz-Klimaanlagen

Zusammenfassung: In diesem Artikel wird ein Hochfrequenz-Induktionslötverfahren für Aluminiumbeschläge von Kfz-Klimaanlagen vorgeschlagen. Vor diesem Hintergrund werden der technologische Prozess und die Betriebsmethode vorgeschlagen, die bereits vorhanden sind

Induktionslöten von Rohrverschraubungen für Kfz-Klimaanlagen

Induktionslöten von Rohrverschraubungen für Kfz-Klimaanlagen

https://www.youtube.com/watch?v=dCQ8VN8kAs0   Automobile air conditioners are generally mainly composed of compressors, electronically controlled clutches, condensers, evaporators, expansion valves, receiver driers, pipes, hoses, condensing fans, and vacuum liquid storage and drying.

Hochfrequenz-Induktionslöten von Aluminiumheizkörpern

Hochfrequenzinduktionslöten von Aluminiumheizkörpern

Zusammenfassung: In diesem Artikel wird ein Verfahren zum Hochfrequenz-Induktionslöten von Aluminiumkühlern für die Einzelrohr-Druckplatte in Teilen von Automobilklimaanlagen vorgeschlagen. Ein technischer Prozess und ein

Induktionslöten von 40-Loch HLK-Verteiler KETCHAN Induction Induktionslötmaschinen

Induktionslöten HVAC Kälteverteiler

Zhengzhou Ketchan Die Induktionslötmaschine mit Doppelstationen wird hauptsächlich zum Induktionslöten von HLK-Kälteverteilern, Kupferrohren, AC-Kompressorrohren, Kondensatorkupferrohren, Wärmetauscher-U-Bögen, Vierwegeventilen usw. verwendet.

Branchen

Induktionslötmaschinen können für verschiedene Metallverbindungsanwendungen in verschiedenen Branchen eingesetzt werden, wie zum Beispiel:

  • Automobil: Induktionslötmaschinen können zum Hartlöten komplexer Metallkomponenten wie Wärmetauscher, Kraftstoffeinspritzdüsen und Sensoren verwendet werden.
  • Luft- und Raumfahrt: Mit Induktionslötmaschinen können Wärmetauscher hergestellt werden, die zur Temperaturregulierung der Flugzeugkabine eingesetzt werden. Die Maschinen werden auch zur Herstellung von Turbinenschaufeln eingesetzt, die wichtige Komponenten des Flugzeugtriebwerks sind.
  • Elektronik: Induktionslötmaschinen können zum Hartlöten von Kupfer-Wärmetauscherrohren in Kühleinheiten und kundenspezifischen Lastkraftwagen verwendet werden. Sie können auch zum Hartlöten von Kupferflachdrähten und Käfigläufern verwendet werden, die in der Motoren- und Transformatorenherstellung verwendet werden.
  • Medizinisches Gerät: Mit Induktionslötmaschinen können Messingverschraubungen in den unterschiedlichsten Rohrleitungssystemen hartgelötet werden. Sie können auch zum Hartlöten von Hartmetallstiften verwendet werden, die in chirurgischen Instrumenten verwendet werden.
  • Konstruktion: Induktionslötmaschinen können zum Hartlöten von Hartmetallwerkzeugen wie Bohrern, Sägeblättern und Schneidwerkzeugen verwendet werden. Sie können auch zum Hartlöten von Stahlrohren und Armaturen für Hydrauliksysteme verwendet werden.
Induktionshärten von Bremsbacken

Induktionserwärmungslösungen für Autoteile

Vor- und Nachteile der Induktionswärmebehandlung von Autoteilen Die Induktionswärmebehandlung ist ein Prozess, bei dem elektromagnetische Felder verwendet werden, um Metallteile oder Komponenten ohne direkten Kontakt zu erhitzen. Es ist

Induktionserwärmung von Verbundwerkstoffen

Induktionserwärmung von Verbundwerkstoffen

  Bei der Induktionserwärmung handelt es sich um eine Technologie, die ein elektromagnetisches Wechselfeld zum Erhitzen ferromagnetischer und leitfähiger Materialien nutzt und in der Vergangenheit auf Polymermaterialien und Verbundwerkstoffe angewendet wurde

Präzisionslösungen für Induktionslöten 4

Präzisionslösungen für Induktionslöten

Was ist Induktionslöten? Beim Induktionslöten werden zwei oder mehr elektrisch leitende Materialien mithilfe eines präzisen elektromagnetischen Feldes erhitzt, um sie mit einem Füllstoff zu verbinden

Induktionslötlösungen für die HLK-Industrie 1

Induktionslötlösungen für die HLK-Industrie

Zusammensetzung des Klimaanlagenzubehörs Zu den Klimaanlagenzubehörteilen gehören Schaltkreissteuerplatinen, Kabelsteuerungen, Verteiler, Kältemittel, elektronische Expansionsventile, Motoren, Kompressoren, Flüssigkeitsspiegel und Kugelhähne. Hochfrequenz-Induktionslöttechnologie

FAQ

Beim Induktionslöten handelt es sich um einen Prozess, bei dem elektromagnetische Induktion zum Erhitzen von Metallteilen und einem Füllmaterial genutzt wird, um eine starke Verbindung herzustellen. Durch Induktionslöten können verschiedenste Metalle verbunden werden, darunter auch Eisen- und Nichteisenmetalle. Zu den Metallen, die induktionsgelötet werden können, gehören:

  • Kupfer: Kupfer hat eine hohe elektrische Leitfähigkeit und lässt sich leicht durch Induktion erhitzen. Kupfer-Silber-Phosphor- und Kupfer-Phosphor-Legierungen werden üblicherweise als Zusatzmetalle zum Kupferlöten verwendet.
  • Messing: Messing ist eine Legierung aus Kupfer und Zink, die auch induktionsgelötet werden kann. Zum Hartlöten von Messing ist normalerweise weißes Flussmittel erforderlich, um Oxidation zu verhindern und die Benetzung zu verbessern.
  • Gusseisen: Gusseisen ist eine Legierung aus Eisen, Silizium und Kohlenstoff, die mit einem zinkkontrollierten, raucharmen Füllstab induktionsgelötet werden kann. Das Hartlöten von Gusseisen erfordert für maximale Festigkeit einen kleinen Verbindungsabstand von 0.003 Zoll.
  • Edelstahl: Edelstahl ist eine Legierung aus Eisen, Chrom und anderen Elementen, die eine hohe Korrosionsbeständigkeit und Festigkeit aufweist. Edelstahl kann mit verschiedenen Füllmetallen induktionsgelötet werden, beispielsweise mit nickelhaltigen Legierungen, kadmiumfreien Legierungen und Legierungen auf Silberbasis.
  • Aluminium: Aluminium ist ein leichtes Metall mit guter Wärmeleitfähigkeit und elektrischer Leitfähigkeit. Aluminium kann mit Aluminium-Silizium-Legierungen oder Aluminium-Zink-Legierungen als Zusatzmetall induktionsgelötet werden.
  • Verzinkter Stahl: Verzinkter Stahl ist eine Stahlsorte, deren Oberfläche eine dünne Zinkschicht aufweist, um Rost zu verhindern. Verzinkter Stahl kann mit Kupfer-Zink- oder Silber-Kupfer-Zink-Legierungen als Zusatzmetall induktionsgelötet werden.
  • Schnelles, schnelles Erhitzen: Induktionslötmaschinen können die Metallteile und das Füllmaterial in Sekundenschnelle erhitzen, im Vergleich zum Brennerlöten oder Ofenlöten, das Minuten oder Stunden dauern kann.
  • Kontrollierte, präzise Wärmesteuerung: Induktionslötmaschinen können die Leistung und Frequenz der Induktionserwärmung anpassen, um die optimale Temperatur zum Löten zu erreichen, ohne dass die Metallteile oder das Füllmaterial über- oder unterhitzt werden.
  • Selektive, lokalisierte Wärme: Induktionslötmaschinen können die Wärme auf den spezifischen Bereich konzentrieren, der gelötet werden muss, ohne den Rest der Metallbaugruppe zu beeinträchtigen. Dadurch können unerwünschte metallurgische Veränderungen, Verformungen, Oxidation oder Kohlenstoffablagerungen auf den Metallteilen verhindert werden.
  • Anpassungsfähigkeit und Integration von Produktionslinien: Induktionslötmaschinen können problemlos in automatisierte Produktionslinien integriert und an unterschiedliche Lötanforderungen angepasst werden. Sie können auch Roboter, Förderbänder oder andere Geräte zum Be- und Entladen der Metallteile verwenden, wodurch die Produktionseffizienz erhöht und die Arbeitskosten gesenkt werden.
  • Längere Lebensdauer und Einfachheit der Vorrichtungen: Induktionslötmaschinen erfordern keine komplexen Vorrichtungen oder Klammern, um die Metallteile an Ort und Stelle zu halten, da sie durch elektromagnetische Induktion erhitzt werden. Dies kann den Verschleiß der Vorrichtungen verringern und den Lötprozess vereinfachen1.
  • Wiederholbare, zuverlässige Lötverbindungen: Induktionslötmaschinen können konsistente und qualitativ hochwertige Lötverbindungen herstellen, da sie die Heizparameter steuern und den Lötprozess überwachen können. Sie können auch die durch menschliche Bediener oder Umweltfaktoren verursachte Variabilität beseitigen.

Das Finden der richtigen Induktionserwärmungsmaschine hängt von mehreren Faktoren ab, wie zum Beispiel dem Material, der Form, der Größe und den Erwärmungsanforderungen Ihres Teils. Bei der Induktionserwärmung handelt es sich um einen Prozess, der elektromagnetische Induktion nutzt, um elektrisch leitende Materialien ohne Kontakt oder Flamme zu erhitzen. Induktionserwärmungsmaschinen bestehen aus einer Induktionsstromversorgung, einem Arbeitskopf mit Kupferspule und einem Kühlsystem.

Hier sind einige Schritte, die Sie befolgen können, um die richtige Induktionserwärmungsmaschine für Ihre Anwendung zu finden:

  • Bestimmen Sie das Material Ihres Teils. Verschiedene Materialien haben unterschiedliche elektrische und magnetische Eigenschaften, die sich darauf auswirken, wie sie auf Induktionserwärmung reagieren. Magnetische Materialien lassen sich beispielsweise leichter erhitzen als nichtmagnetische Materialien, und Metalle mit hohem spezifischem Widerstand wie Stahl erwärmen sich schneller als Metalle mit niedrigem spezifischem Widerstand wie Kupfer oder Aluminium.
  • Bestimmen Sie die Form und Größe Ihres Teils. Die Form und Größe Ihres Teils beeinflusst die Eindringtiefe der Wärme und das Spulendesign. Beispielsweise können zylindrische Teile durch eine Magnetspule erhitzt werden, während rechteckige Teile möglicherweise eine Flachspule2 erfordern. Größere Teile und Teile, die eine Durchwärmung erfordern, benötigen mehr Zeit zum Erhitzen als kleinere Teile und Teile, die eine Oberflächenerwärmung erfordern.
  • Bestimmen Sie das Erwärmungsziel Ihres Teils. Das Erwärmungsziel Ihres Teils beeinflusst die Betriebsfrequenz und die angewandte Leistung der Induktionserwärmungsmaschine. Beispielsweise eignen sich Maschinen mit niedrigerer Frequenz und höherer Leistung für die Durchwärmung, während Maschinen mit höherer Frequenz und geringerer Leistung für die Flächenerwärmung geeignet sind1. Das Heizziel bestimmt auch den erforderlichen Temperaturanstieg und die angestrebte Heizzeit.
  • Verwenden Sie ein Berechnungstool für die Induktionserwärmung, um die Parameter Ihres Induktionserwärmungsprozesses abzuschätzen. Ein Induktionserwärmungsrechner ist ein Online-Tool, das Ihnen bei der Berechnung und Optimierung Ihres Induktionserwärmungsprozesses helfen kann. Sie geben Ihre Materialeigenschaften, Spulenspezifikationen und Heizanforderungen ein und erhalten sofort Ergebnisse zu wichtigen Parametern wie Leistungsdichte, Heizzeit und Temperaturverteilung.
  • Vergleichen Sie verschiedene Modelle und Marken von Induktionsheizgeräten anhand ihrer Merkmale und Spezifikationen. Einige Merkmale, auf die Sie bei der Auswahl einer Induktionsheizmaschine achten sollten, sind ein flexibler Leistungsbereich, ein Halbleiterdesign, eine saubere und zuverlässige Stromversorgung, stabile Ausgänge und ein wartungsarmes Design. Sie können sich auch an einen Hersteller oder Lieferanten von Induktionsgeräten wenden, um professionelle Ratschläge und Empfehlungen für Ihre Anwendung zu erhalten.
  • Digitaler Induktionsheizmodus Dadurch kann eine schnelle und gleichmäßige Erwärmung der Metallteile und des Füllmaterials erreicht werden, was zu hochwertigen und gleichmäßigen Lötverbindungen führt.
  • Automatische Rotation, Stickstoffschutz und Siemens-SPS-Steuerungssystem Dies kann die Qualität und Konsistenz der Lötverbindungen sicherstellen sowie die Lötparameter und den Status überwachen und steuern.
  • Induktionslötmaschine mit 1 bis 4 Stationen und kann an unterschiedliche Lötanforderungen wie Material, Form, Größe und Heizziel angepasst werden.
  • Einfache Installation und Bedienungund hat eine grünes, umweltfreundliches Design Dadurch können Energie gespart und Kosten gesenkt sowie das Arbeitsumfeld und die Sicherheit verbessert werden.
  • Lange Lebensdauer und geringe Wartungskosten, da hochwertige Komponenten und Materialien wie IGBT-Module, Kupferspulen, Edelstahlrohre usw. verwendet werden.
Fehler:
Nach oben scrollen

Erhalten Sie ein Angebot