Induktionserwärmung seit 2000

Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.

Induktionswärmebehandlung (mit Bildern, Videos, Anwendungen)

Was ist Induktionswärmebehandlung?

  Oberflächeninduktionswärmebehandlung, bei der das Werkstück lokal durch Induktionsstrom erwärmt wird. Dieses Induktionswärmebehandlungsverfahren wird häufig zum Oberflächeninduktionshärten, lokalen Induktionsglühen oder Induktionstempern und manchmal zum Gesamtinduktionshärten und -tempern verwendet. In den frühen 1930er Jahren begannen die Vereinigten Staaten und die Sowjetunion, Induktionserwärmungsverfahren für die Oberflächeninduktionshärtung von Teilen anzuwenden. Mit der Entwicklung der Industrie wurde die Induktionserwärmungs- und Induktionswärmebehandlungstechnologie verbessert und ihre Anwendung erweitert. 

  Induktionsheizung und Induktionswärmebehandlungsanlage besteht hauptsächlich aus Induktionsheizstromversorgungsgeräten, Induktionslöschmaschine und Induktionsinduktor. Die Hauptfunktion der Induktionswärmebehandlungsmaschine besteht darin, Wechselstrom mit einer geeigneten Frequenz auszugeben. Es gibt zwei Arten von Hochfrequenzstromversorgungsgeräten: Elektronenröhren-Hochfrequenzgenerator und SCR-Konverter. Mittelfrequenzstromversorgungsgerät ist ein Generatorsatz. Allgemeine Stromversorgungsgeräte können nur eine Stromfrequenz ausgeben, einige Geräte können die Stromfrequenz ändern, können auch direkt 50-Hz-Stromfrequenz-Induktionsheizung verwenden.

Warum Ketchan Induction Wärmebehandlungsausrüstung?

  Als führender Induktionswärmebehandlungsmaschine Hersteller in China, wir haben seit unserer Gründung Tausende von Induktionswärmebehandlungslösungen durchgeführt. Und die Vorteile der Induktionswärmebehandlungsmaschine sind wie folgt:

  • Oberflächeninduktionswärmebehandlung: Oberflächeninduktionsabschrecken verleiht dem Werkstück eine harte Schale und einen zähen Kern. Daher kann es einen Teil der Prozesse des Aufkohlens, des Induktionshärtens und -anlassens sowie der Oxidation ersetzen, um die Legierungselemente des Materials zu schonen. Aufgrund der Erwärmungszeit ist der Oxidzunder sehr klein und auch die Verformung ist gering.
  • Lokale Induktionswärmebehandlung: Insbesondere bei magnetischen Leitern und hohen Leistungsdichten kann es gezielt die Teile erwärmen, an denen das Werkstück abgeschreckt werden muss.
  • Energiesparende Wärmebehandlung: Sein Energieverbrauch und Aufkohlen, Oxidieren, Induktionshärten und Anlassen im Vergleich zu einem großen Vorteil, wenn der Abschreckteil der Werkstückqualität und die Gesamtqualität des Unterschieds größer sind, ist sein Vorteil auch bedeutender. Induktionswärmebehandlung hat oft einen hohen Mehrwert.
  • Schnelle Induktionswärmebehandlung: Induktionshärtungsheizzeit in Sekunden, im Allgemeinen innerhalb von 2 bis 10 Sekunden, der Produktionszyklus ist ebenfalls kurz, insbesondere bei der Verwendung von Selbsttemperierung oder zufälliger Induktionstemperierung, dieser Prozess ähnelt dem Bearbeitungsprozess. Zu diesem Zweck wurde eine moderne Induktionsabschreckanlage in der Produktionslinie oder automatischen Linie angeordnet.
  • Saubere Induktionswärmebehandlung: Die für das Induktionsabschrecken verwendete Induktionshärtungsflüssigkeit ist im Allgemeinen Wasser oder eine Wasserlösung mit Zusätzen. Beim Induktionshärten entsteht fast kein Ölrauch und die Arbeitsumgebung ist gut.
  • Praktisch für Mechanisierung und Automatisierung: Massenproduktion von Induktionshärtungsteilen, die im Allgemeinen mit schrittweiser Zuführung, Manipulator zur Aufnahme des Werkstücks und Robotersteuerungssensoren und anderen Geräten zur Verringerung der körperlichen Arbeit ausgestattet sind.

Wie wähle ich geeignete Induktionswärmebehandlungslösungen aus?

  Die Wahl der induktiven Wärmebehandlungslösung hängt von der Tiefe der Heizschicht ab, die das Werkstück benötigt. Für das Werkstück mit einer tiefen Heizschicht sollte die gewählt werden Mittelfrequenz-Induktionsheizmaschine. Für das Werkstück mit einer flachen Heizschicht sollte die gewählt werden Hochfrequenz-Induktionsheizgerät.

  Es sollte ein Netzteil mit niedriger Stromfrequenz verwendet werden; Ein weiteres Kriterium für die Auswahl eines Netzteils ist die Maschinenleistung. Wenn die Heizfläche zunimmt, nimmt die erforderliche Leistung der Induktionswärmebehandlungsmaschine entsprechend zu.

  Wenn die Heizfläche zu groß ist oder die Stromversorgung für die Induktionswärmebehandlung unzureichend ist, kann das kontinuierliche Heizverfahren angewendet werden, um das Werkstück und die Induktionsheizspule relativ zu bewegen, wobei zuerst geheizt und dann gekühlt wird.

  Aber es ist am besten, die gesamte Oberfläche auf einmal zu erhitzen. Auf diese Weise kann die Abwärme des Werkstückkerns zum Anlassen der gehärteten Randschicht genutzt werden, wodurch der Prozess vereinfacht und elektrische Energie eingespart wird. Die Hauptfunktion der induktiven Erwärmungs- und Abschreckmaschine besteht darin, das Werkstück zu positionieren und die erforderliche Bewegung auszuführen. Eine induktive Wärmebehandlungsanlage zur Bereitstellung eines Abschreckmediums ist ebenfalls anzuschließen. CNC-Induktionshärtemaschinen können in Standard-Werkzeugmaschinen und Spezial-Werkzeugmaschinen unterteilt werden, wobei erstere für das allgemeine Werkstück geeignet ist und letztere für die Massenproduktion komplexer Werkstücke geeignet ist. 

  Um die Qualität der Induktionswärmebehandlung sicherzustellen und den thermischen Wirkungsgrad zu verbessern, muss der Induktor mit der richtigen Struktur entsprechend der Form und den Anforderungen des Werkstücks konstruiert und hergestellt werden. Übliche Induktionsspulen umfassen Induktionsheizspulen mit äußerer Oberfläche, Induktionsheizspulen mit inneren Löchern, ebene Induktionsheizspulen und so weiter.

Was ist das Anwendungsgebiet der Induktionswärmebehandlung?

  Normalerweise wird der durch Induktionserwärmung durchgeführte Wärmebehandlungsprozess als Induktionswärmebehandlung bezeichnet.
  Verschiedene Anwendungen können das Werkstück teilweise oder vollständig induktionsabschrecken, induktionshärten, induktionsglühen, induktionsnormalisieren, induktionstempern und induktionsabschrecken und anlassen behandeln.

  Anwendung: In der modernen Automobilherstellungstechnologie wird die Induktionserwärmungsbehandlung auch beim Schmelzen, Löten, Rohlingserhitzen (Diathermie), thermischen Zusammenbau, Metallteilen nach dem Klebehärten, Beschichtungstrocknung und anderen Bereichen eingesetzt.

  • Knüppel-, Rund-, Vierkant-Induktionsschmieden: Es wird hauptsächlich für die Induktionswärmebehandlung verschiedener Automobilteile (wie Kurbelwelle, Pleuel, Blattfeder, Stanzschweißen, Achsgehäuse, verschiedene Zahnräder und andere Teile) und das Induktionsschmieden durch Wärmebehandlung verwendet.
      Die Vorteile sind eine hohe Heizeffizienz, eine hohe Temperaturregelpräzision, eine gute Temperaturgleichmäßigkeit des Rohlings, eine geringe Stellfläche der Ausrüstung, Energieeinsparungen und eine Verbesserung der Arbeitsumgebung.
  • Aluminium-Magnesium-Legierung halbfester Guss: Die halbfeste Umformtechnologie für Nichteisenmetalle besteht darin, das Metall in einen fest-flüssigen Mischzustand zu erhitzen. Die Verwendung von Hochdruck wird geschmolzenes Metall in den Hohlraum geschossen, durch Gießen oder Druckverarbeitungsformtechnologie. In diesem Prozess wird häufig die Induktionserwärmungstechnologie eingesetzt, die die Vorteile einer schnellen Erwärmungsgeschwindigkeit, Energieeinsparung und hohen Effizienz, einer guten Zusammensetzung und Einheitlichkeit der Organisation nach dem Formen von Teilen, guten mechanischen Eigenschaften und einer Prozessausrüstung aufweist, die den Anforderungen des Umweltschutzes entspricht . In der Automobilherstellungstechnologie von fortschrittlichen Unternehmen zum Formen von Teilen aus Aluminiumlegierungen und Aluminium-Magnesium-Legierungen.
  • Induktionswärmebehandlung: Die Induktionswärmebehandlungstechnologie wurde weithin verwendet, um die Ermüdungsleistung und die Verschleißfestigkeit von Automobilteilen zu verbessern. Typische Teile sind Kurbelwelle, Halbwelle, Nockenwelle, durchgehende Welle, Gabel mit variabler Geschwindigkeit, Welle mit variabler Geschwindigkeit, Führungsblock, Kipphebel, Kipphebelwelle, Zahnstange, Keilwellengabel, Abtriebskante, Wellenkopf, Kugelkopfstift, Achsschenkel und andere Teile; Lokales Induktionsglühen von Automobilteilen kann die mechanischen Eigenschaften aufgekohlter Teile verbessern. Es wird hauptsächlich verwendet, um die Sprödigkeit von Teilen zu verringern und ihre Zähigkeit zu verbessern. Es wird häufig beim Gewindeinduktionsglühen von Antriebszahnrädern verwendet – ein Reduzierstück anstelle der traditionellen Bleiofen-Induktionserwärmung.
  • Induktionsschmelzguss: Es wird hauptsächlich zum Induktionsschmelzen und zur Wärmekonservierung von Eisen- und Stahlmaterialien sowie Nichteisenmetallen (Aluminiumlegierung, Messing und andere Druckgusslegierungen) verwendet. Die Vorteile sind eine schnelle Aufheizrate, hohe Produktivität, gute Temperaturgleichmäßigkeit, weniger Ausrüstungsinvestitionen und eine gute Zusammensetzungsgleichmäßigkeit des flüssigen Metalls, was die Gussqualität verbessern kann.
  • Autoteile werden nach dem Kleben durch Induktionserwärmung ausgehärtet: Bei der Verwendung von thermostarrem Klebstoff an Automobilteilen (Metall und Metall, Metall und Gummi, Metall und Glas usw.) nach dem Verbinden durch Induktionswärmebehandlung, um den Klebstoff härten zu lassen. 

  Vorteile: keine Lötstellen, keine Zerstörung der Rostschicht, und der Kleber kann Vibrationen reduzieren und gleichzeitig eine Dichtung spielen. Die Induktionsheiztechnologie kann eine lokale Induktionswärmebehandlung realisieren, die sich durch Energieeinsparung, hohe Effizienz, geringe Verformung der Teile und stabile Qualität auszeichnet. 

  Anwendungen: Es wird häufig in Unternehmen mit fortschrittlicher Automobilherstellungstechnologie eingesetzt. Faw-Volkswagen Jetta, Balai und Kaidi haben 20 Sätze dieser Induktionswärmebehandlungsausrüstung im Einsatz. Es wird hauptsächlich zum Aushärten der Tür, der Kofferraumabdeckung und der Motorabdeckung nach dem Kleben verwendet und ist mit der automatischen Produktionslinie verbunden. Die gesamte oben genannte Ausrüstung ist importierte Technologie, und die Forschung zu dieser Technologie wurde nicht in China durchgeführt.

  • Hochfrequenzgeschweißtes Rohr
  • Induktionslötschweißen: Es wird hauptsächlich zum Induktionslöten verschiedener Autoteile verwendet (z. B. Löten von Eisen- und Stahlmaterialien, Eisen- und Stahlmaterialien, Kupfer und Kupfermaterialien).

Verwandte Kenntnisse

Kurbelwellenhärtemaschine

Härten der Kurbelwelle

Die Induktionshärtung bietet bei der Anwendung auf Kurbelwellen in der Automobilindustrie mehrere Vorteile. Vorteile: Verschleißfestigkeit: Durch Induktionshärten wird die Verschleißfestigkeit der Kurbelwellenoberfläche deutlich erhöht. Das ist entscheidend

Induktionslöten von Kabelbaumanschlüssen

Anwendungen des Induktionslötens

Induktionslöten ist ein Prozess, der aufgrund seiner Fähigkeit, eine schnelle, gleichmäßige und präzise Erwärmung zu ermöglichen, ein breites Anwendungsspektrum in verschiedenen Branchen bietet. Hier sind einige davon

Anwendungen von Thermoöl-Elektroheizöfen (3)

Elektrischer Thermoöl-Heizofen

Der elektromagnetische Thermoöl-Heizofen, auch als organischer Wärmeträgerofen bekannt, vereint Sicherheit, Effizienz und fortschrittliche Technologie, um den Anforderungen moderner Industrieprozesse gerecht zu werden. Stellt eine hochmoderne Industrie dar

Induktionshärten der Innenwand der Lagerhülse

Induktionserwärmung in der Lagerherstellung

Bei der Induktionserwärmung handelt es sich um einen Prozess, der elektromagnetische Induktion nutzt, um Lager ohne direkten Kontakt zu erwärmen. Die Induktionserwärmung hat gegenüber herkömmlichen Methoden viele Vorteile, wie z. B. schnelleres Erhitzen, bessere Temperaturkontrolle,

Verfahren zum Härten von Zahnrädern

Zahnradhärteprozess

Beim Zahnradhärten handelt es sich um einen Prozess, der die Verschleißfestigkeit und Ermüdungsfestigkeit von Zahnrädern verbessert, indem eine gehärtete Schicht auf der Oberfläche der Zahnradzähne erzeugt wird. Es gibt verschiedene

L-förmige Schrauben

Bearbeitung von Verbindungselementen mit Induktionserwärmung

  Bei der Bearbeitung von Verbindungselementen mit Induktionserwärmung handelt es sich um einen Prozess, bei dem elektrischer Strom zum Erhitzen und Formen von Metallteilen wie Bolzen, Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben verwendet wird. Induktionsheizung

Induktionshärten von Bremsbacken

Induktionserwärmungslösungen für Autoteile

Vor- und Nachteile der Induktionswärmebehandlung von Autoteilen Die Induktionswärmebehandlung ist ein Prozess, bei dem elektromagnetische Felder verwendet werden, um Metallteile oder Komponenten ohne direkten Kontakt zu erhitzen. Es ist

Induktionshärtung von Schienen

Induktionshärtung von Schienen

Abhängig von der Art des Metalls, der gewünschten Härte und der verfügbaren Ausrüstung gibt es unterschiedliche Methoden zum Härten der Oberfläche der Metallschiene. Einige der gängigen Methoden

Induktionsglühprozess für rostfreien Stahl (3)

Glühprozess für Edelstahl

Der Glühprozess für Edelstahl ist eine Wärmebehandlung, die die physikalischen und manchmal chemischen Eigenschaften des Materials verändert, um seine Duktilität zu erhöhen und seine Härte zu verringern

Induktionserwärmung für Rohre und Rohre

Induktionserwärmung für Rohre und Rohre

Bei der Induktionserwärmung handelt es sich um einen Prozess, der elektromagnetische Induktion nutzt, um ein Metallobjekt ohne direkten Kontakt zu erhitzen. Es wird in der Rohr- und Schlauchindustrie häufig für verschiedene Zwecke eingesetzt.

Induktionserwärmung von Verbundwerkstoffen

Induktionserwärmung von Verbundwerkstoffen

  Bei der Induktionserwärmung handelt es sich um eine Technologie, die ein elektromagnetisches Wechselfeld zum Erhitzen ferromagnetischer und leitfähiger Materialien nutzt und in der Vergangenheit auf Polymermaterialien und Verbundwerkstoffe angewendet wurde

Induktionshärtungsspule für Buchsen von Erdbewegungsmaschinen

Induktionshärtung von Buchsen für Erdbewegungsmaschinen

  Das Induktionshärten von Buchsen für Erdbewegungsmaschinen ist ein Prozess, der induzierte Wärme und schnelles Abkühlen nutzt, um die Härte und Haltbarkeit von Stahlteilen zu erhöhen, die in Erdbewegungsmaschinen verwendet werden1.

Anleitung zum Induktionshärtungsprozess (1)

Anleitung zum Induktionshärtungsprozess

KETCHAN's Induktionserwärmungsmaschine Frequenzbereich: 1 kHz-600 kHz Maschinenpreis erhalten Induktionshärten ist eine Art Oberflächenhärtung, bei der ein Metallteil durch Wechselstrom erhitzt wird

Anwendungsgalerie

Verwandte Produkte

Brauchen Sie Hilfe?​
Fehler:
Nach oben scrollen

Erhalten Sie ein Angebot